Optimieren Sie Ihren Ressourceneinsatz – die FairControl Relevanzanalyse!

Angesichts begrenzter Ressourcen und der Notwendigkeit, die vorhandenen Ressourcen optimal einzusetzen, stehen Marketingfachleute, Eventmanager und Messeplaner und Marketingfachleute bei der Standplatzgestaltung überall auf der Welt vor vergleichbaren Herausforderungen:

  • Was sind die wirklichen Differenzierungsmerkmale meines Messestandes gegenüber der Konkurrenz?
  • Wo muss ich maximale Leistung erzielen, weil die Besucher das mit einer hohen Gesamtzufriedenheit ihres Standbesuchs honorieren?
  • Wo kann ich Investitionen zurücknehmen, ohne ein nennenswertes Risiko einzugehen, dass der Standbesuch negativ in Erinnerung bleibt?

In Studien zur Messung der Effektivität von Messeauftritten steht oft nur die reine Bewertung von Leistungsparametern im Vordergrund (klassische Zufriedenheitsanalyse). Dies greift jedoch oft zu kurz, denn die Wichtigkeit ist für eine korrekte Analyse der Ergebnisse sogar noch entscheidender als die reine Bewertung, und vielfach sogar unverzichtbar, um Ergebnisse sinnvoll interpretieren und effektive Verbesserungsmaßnahmen ableiten zu können.

Das Finden und Bestimmen von Treibern, die die Akzeptanz steigern und das Unzufriedenheitsrisiko minimieren, wird bei der Standplatzgestaltung damit zur zentralen Aufgabe. Nur wenn Sie wissen, bei welchem Teilaspekt Ihres Messeauftritts der „Handlungshebel“ am größten und zugleich der Handlungsbedarf am ausgeprägtesten ist, lassen sich sinnvoll Optimierungsmaßnahmen entwickeln, die ihr Ziel erreichen und zugleich auch Ihr Budget schonen.

Die „FairControl Relevanzanalyse“ gibt Ihnen Antworten auf zwei zentrale Fragen, um Ihre Ressourcen optimal und mit dem größtmöglichen „Hebel“ einzusetzen:

1. An welchen Leistungsdimensionen Ihres Messeauftritts sollte mit Priorität angesetzt werden, um die Standperformance und damit letztlich die Besucherzufriedenheit möglichst effizient zu beeinflussen?

Die Antwort liefert Ihnen unsere „Treiberanalyse“, die Ihre Handlungshebel identifiziert: Sie zeigt auf, wo Ihre Maßnahmen besonders effektiv wirken und welche Aspekte die Zufriedenheit mit Ihrem Auftritt „treiben“. Sie bestimmt auch jene Aspekte, die momentan schwach bewertet werden, die aber gleichzeitig aus Kundensicht eine hohe Relevanz besitzen.
Zusätzlich wird über eine Penalty-Reward-Analyse auch der Charakter einer jeden Leistungsdimension ermittelt und damit der Frage nachgegangen,

  • welche der Treiber nur Unzufriedenheit erzeugen, jedoch nicht für echte Zufriedenheit sorgen können („Dissatisfier“) und
  • welche der Treiber die Zufriedenheit steigern, ohne bei negativer Ausprägung zur Unzufriedenheit zu führen („Satisfier“).

Die Standbesucher werden dabei in zwei Teilgruppen, die „Begeisterten“ und die „Enttäuschten“ eingeteilt. Getrennt für beide Gruppen wird der Einfluss jeder Leistungsdimension auf die „Begeisterung“ (Reward) bzw. „Enttäuschung“ (Penalty) berechnet. Der Charakter einer Leistungsdimension lässt sich anhand der Stärke der „Begeisterung“ bzw. „Enttäuschung“ identifizieren.

 2. In welchen Leistungsdimensionen besteht aus Marktsicht ein besonders hoher Handlungsbedarf?

Die Antwort liefert unsere „Wettbewerbsanalyse“, die Ihren Handlungsbedarf analysiert: Sie liefert Hinweise, bei welchen Treibern Sie sich gegenüber dem Wettbewerb keine Schwächen erlauben dürfen und sich gegenüber dem Markt differenzieren können. Sie bestimmt jene Merkmale, die zentrale Hebel für die Verbesserung der Gesamtzufriedenheit mit Ihrem Stand darstellen und in denen sie aber gleichzeitig gegenüber der Konkurrenz stark zurückgefallen sind – und deshalb tätig werden müssen!

, , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Messung des Imagetransfers
Nächster Beitrag
‚Schneller und individueller‘ – Messeerfolg durch professionelles Leadmanagement – acquisa 2014

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü